21. November 2018 um 18:42:56 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: 2CELLOS  (Gelesen 2845 mal)
Mondfisch
Foren Guru
*****
Offline Offline

Beiträge: 725


Wasser lebt!


« am: 16. August 2014 um 21:19:52 »

WOW Shocked Shocked Shocked


<a href="http://www.youtube.com/v/uT3SBzmDxGk&rel=1" target="_blank">http://www.youtube.com/v/uT3SBzmDxGk&rel=1</a>
Gespeichert

Man soll alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.
Paulinchen_
Foren Guru
*****
Offline Offline

Beiträge: 742



« Antworten #1 am: 18. August 2014 um 23:19:17 »


Ich denke diese Instrumentenquälerei wäre reinstes Labsal für Patrick Süskinds Kontrabassisten!  Cool
Gespeichert
-beagle-
Foren Guru
*****
Offline Offline

Beiträge: 515


Man wird einfach so geboren..


« Antworten #2 am: 19. August 2014 um 17:40:06 »

Der Kontrabaß ist das scheußlichste,plumpeste,uneleganteste Instrument,das je erfunden wurde.Ein Waldschrat von Instrument.

aus"Der Kontrabaß"

 Grin
Gespeichert
Mondfisch
Foren Guru
*****
Offline Offline

Beiträge: 725


Wasser lebt!


« Antworten #3 am: 20. August 2014 um 15:39:57 »

Dem kann ich leider gar nicht zustimmen  Shocked Shocked
Dann seht euch mal das an .....ich finde sie klingen herrlich wehmütig und gefühlvoll, wie eine Operndiva mit einer Altstimme.



<a href="http://www.youtube.com/v/jNziABZJhj0&rel=1" target="_blank">http://www.youtube.com/v/jNziABZJhj0&rel=1</a>
Gespeichert

Man soll alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.
Fauntleroy
Foren Junkie
****
Offline Offline

Beiträge: 283



« Antworten #4 am: 20. August 2014 um 22:20:16 »

Der Kontrabaß ist das scheußlichste,plumpeste,uneleganteste Instrument,das je erfunden wurde.Ein Waldschrat von Instrument.
aus"Der Kontrabaß"
 Grin



Eine linkshändige Hofner-Violinbassgitarre, das Instrument, welches Paul McCartney verwendete,
sieht doch elegant aus :-) ... aber ich würde sagen, dass ein Kontrabass zu einer Jazzband gut passt und keineswegs
plump, scheußlich und unelegant wirkt ... außerdem geht's im Mondfisch-Beitrag nicht um ein Chello? Oder Cello?
Ist das das gleiche wie ein Kontrabass? *nachdenk*
Gespeichert

„Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.“
(Dante Alighieri)
Paulinchen_
Foren Guru
*****
Offline Offline

Beiträge: 742



« Antworten #5 am: 20. August 2014 um 23:57:35 »

Das Cello - Der Kontrabass   Unterschiede zwischen den Instrumenten

Das Violoncello (meist einfach kurz Cello genannt) gehört, wie der Name schon sagt, zur Familie der Violinen. Insgesamt ist das Cello etwa doppelt so groß wie eine normale Geige.
Die Unterschiede zu einem Kontrabass sind denkbar vielseitig. Zuerst ist die Größe des Cellos wesentlich geringer. Es wird zwar auch, wie der größere Bruder, auf den Boden gestellt und nicht in der Hand gehalten, jedoch wird das Cello im Sitzen gespielt und nicht im Stehen.
Auch am Ende des Wirbelkastens des Violoncellos befindet sich wie beim Kontrabass eine Schnecke. Weiterhin besitzt das Cello auch 4 Saiten und F-Schalllöcher.
Die durch die Saiten erschaffenen Töne sind im Vergleich jedoch wesentlich höher.

 @Fauntleroy Natürlich geht es in Mondfischs Beitrag um 2 Cellos   Cheesy  Man(n) verzeih' mir meine freizügige Assoziation  zum ungestümen Spiele der 2 Cellisten, doch wer Süskinds Kontrabass gelesen hat weiß mit Sicherheit wie ich zu dieser Eingebung kam   Wink

Zitat
Mondfisch schrieb:
Dann seht euch mal das an .....ich finde sie klingen herrlich wehmütig und gefühlvoll, wie eine Operndiva mit einer Altstimme.

@Mondfisch  Da bin ich ganz bei dir - einfach wunderbar diese Klangfarbe!


 
Gespeichert
Fauntleroy
Foren Junkie
****
Offline Offline

Beiträge: 283



« Antworten #6 am: 21. August 2014 um 00:25:57 »

Es gibt absolut nix zu verzeihen, liebes Paulinchen, ich bin ein großer Freund der Freizügigkeit, egal ob es sich um freizügige Darstellungen, Gedanken, Assoziationen oder was auch immer handelt *gg* ... und vielen Dank für die Ausführungen zur Frage des Unterschiedes zwischen Celli und Kontrabässen. In weiterer Folge ist damit auch der Unterschied zwischen Mischa Maisky und Ray Brown erklärt ... letzterer wäre eigentlich mal einen Beitrag im Swing-Corner wert, aber das ist eine ganz andere Geschichte :-)

Und nun ... gute Nacht, Freunde, Zeit zum Schlafen ... *schnarch*  Grin
Gespeichert

„Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.“
(Dante Alighieri)
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.123 Sekunden mit 19 Zugriffen.