19. November 2018 um 02:22:27 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: "Dancing Stars" - Lauda gegen Haider  (Gelesen 2722 mal)
Jerry_Cotton
Gast
« am: 26. Januar 2011 um 13:02:59 »

"'Austria's First Kapperlträger" und ehemaliger "Sinnlos-im-Kreis-Fahrer" Niki Lauda hat sich jüngst - wie mittlerweile allgemein bekannt - darüber ereifert, dass der Schauspieler und Entertainer Alfons Haider bei der Unterhaltungssendung "Dancing Stars" beabsichtigt, mit einem Mann zu tanzen. Unter anderem führte Lauda an, dass er befürchte, sich "eines Tages dafür entschuldigen zu müssen, dass er heterosexuell sei". In einem Interview für ein Billigblatt betonte er gleichzeitig, "nichts gegen Homosexuelle zu haben", außerdem beschäftige er "jede Menge Schwule" (sic!) bei seiner Fluglinie .... ahja.

Damit nicht genug, stimmte der Herausgeber genannter Zeitung zwischenzeitlich den Äußerungen Laudas mehr oder weniger zu und auch einer der schlimmsten Gruselkolumnisten dieses Landes ("Wer alt genug zum stehlen ist, ist auch alt genug zum sterben") fühlte sich dazu veranlasst, in einem kleingeistigen Kleinformat,***, dem Herrn Lauda für seine Wortspende zu applaudieren.

Und natürlich sind mittlerweile auch Internetplattformen voller Postings von selbsternannten Sittenwächtern und Moralaposteln, die in's gleiche Horn stossen, wobei mir gerade bei diesen Kommentaren aufgefallen ist, dass sehr oft das Thema dazu missbraucht wird, um über Alfons Haider herzuziehen.

Gerade darin liegt für mich des "Pudels Kern" ... es geht gar nicht so sehr darum, dass hier ein Mann mit einem Mann tanzt, vielmehr geht's um die Person des Protagonisten Alfons Haider, der von gewissen Kreisen seit seinem Engagement für Arigona Zogaj sowie seiner Österreich-kritischen Äußerungen bei einer "Grissemann-Stermann-Sendung" im Fernsehen, zur "Persona-non-grata" erklärt wurde.

Fest steht jedenfalls, dass sich tausende Fernsehzuschauer/Innen nun die Sendung "Dancing Stars" nur deswegen ansehen werden, damit sie sich am nächsten Tag wieder so richtig schön aufregen können ... man hat ja glücklicherweise keine anderen Sorgen, stimmts?
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 17 Zugriffen.